Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘capcom’

Jaaa, und wieder mal ein Weltuntergang. Aber dieses mal betifft es nicht uns, sondern die Scheibenwelt, die, wie wir ja wissen von vier Elefanten getragen

wird, die auf dem Rücken der Sternenschildkröte Groß-A’tuin stehen. Das Buch, dass ich gerade fertig habe, ist das zweite in meinem dicken Sammelband, nämlich das Licht der Phantasie (The Light Fantastic), der zweite Roman, den Terence David John Pratchett (besser bekannt als Terry) über die Scheibenwelt geschrieben hat. Die Handlung schließt fast nahtlos an die aus Die Farben der Magie an. Dieses Mal handelt es sich jedoch um eine zusammenhängende Geschichte, die den drohenden Unergang der Groß A'tuin

Scheibenwelt im Hintergrund hat. Allerdings lässt sich durch die folgenden 36 Romane schließen, dass die Rettung gelingt. Durch wen und vor Allem wie, werde ich jedoch nicht verraten. Allerdings ist mir wieder aufgefallen, dass ich den guten Rincewind mag. Und natürlich die Truhe.

Und wo ich grad bei Büchern bin: Ich liebe meinen Job! Noch… Na ja zur Zeit mache ich zwar nichs sonderlich Aufregendes (Bücher auspacken und einbuchen) aber trotzdem bin ich voll und ganz zufrieden. Vor allem weil es dieses Regal im Personalraum gibt. In diesem Regal stehen sie: Die Leseexemplare. Leseexemplare sind die Bücher, die Buchhandlungen kostenlos zugeschickt bekommen um immer auf dem laufenden zu bleiben. Das heißt für die Buchhändler, wie unsere kleine Yuupan – c’est moi – : Buch schnappen und ab damit nach Hause. Leider kann man sich die Leseexen erstmal nur leihen, aber wenn’s dann zu alt ist, kann’s der Schnellste mitnehmen. Deshalb muss sich Rincewind derzeit meine Zeit mit einem anderen Buch teilen, dass erst ab 14. August im Handel erhältlich ist.

Außerdem arbeite ich einer super tollen Stadt. Butzbach hat eine wirklich schöne Altstadt, in der es nahe zu alles gibt, wasman braucht. Hey, Capcom: Falls ihr unerwarteter Weise einen zweiten Teil eures in Deutschland leider (aber zu Recht) indizierten Zombie-Massaker-Games machen wollt, Butzbach

nehmt einfach die Butzbacher City als Location. Da gibt es ein Kino, Futterstationen (sogar einen Koreaner), einen Buchladen, einen Frisör, Kleidungsgeschäft und sogar einen Waffenladen. „Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen sie nach Butzbach.“ Na, wie wär’s?

Und wo ich gard mehr oder weniger beim Thema bin (eher weniger als mehr): Ich brauch unbedingt neue Klamotten. Vielleicht bestell ich mir demnächst was bei closeup oder emp oder so. Noch lieber wäre mir ein VGCats-Shirt von ZeStuff, klar, aber dafür reicht mein Geld nicht. Aber am aller Liebsten hätte ich

tokidoki was von Tokidoki. Dafür würde ich sogar richtig was ausgeben. Ich hab die Tage wieder den Tokidoki Newsletter bekommen und dadurch einen Blick auf die neuen Taschen geworfen. Richtig schön, mal wieder. Vor allem, weil ich gern ’ne neue Tasche hätte. Dazu kommt noch der tolle Mozzarella Sweater und diveres Tops. Dann bin ich beim surfen auf Tokidoki.it auf ein Video gestoßen, in dem Simone Legno eine neue Figur vorstellt. Die sieht sogar wieder sehr süß aus, nachdem ich vom Design von Skeletrina und Skeletrino ziemlich enttäuscht war. Meine persönlichen Favorits sind Sabochan, Bruttino und Mozzarella (den ich leider noch nicht habe). Als nächstes Plane ich die Anschaffung von Sandy, damit ist die Cactus

Friends komplett habe. Und dann brauche ich noch die restlichen Cactus Pups. Ich weiß, dass ich mein Geld sinnvoller anlegen sollte, aber ich kann nicht anders! Ich liebe Tokidoki!

Und damit verabschiede ich mich für heute. Seid gut zu euren Koffern und trink mehr Montain Dew. Ach ja, und nehmt nie, NIE etwas mit, das einem Clown gehört. Ihr könntet es bereuen, wirklich! (Außer es handelt sich um Minimotorsägen, aber das ist ein anderes Bier!)

Advertisements

Read Full Post »