Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Ten no Mikaku’

Kaum hat man einen neuen besten Freund, schon lässt er einen im Stich. Mein Laptop hat gleich gestern Mittag angefangen mich mit liebenswerten Blue-

screens zu empfangen und dabei fröhlich die Asus Startmelodie zu dudeln. Und zwar so oft, bis ich fast Amok gelaufen wäre. Und dabei hat doch alles so gut angefangen. Mein neuer Laptop, der gerade während ich hier schreibe von einem Freund meines Bruders untersucht (und im besten Fall Internetfähig gemacht) wird, ist eigentlich ein richtiges Glanzstück. 160 GB Festplatte, eingebaute Webcam, vorprogrammiertes Windows Vista, Anschlüsse für eigentlich alles, was

es gibt, inklusive Card Reader, etc pp. Und im Moment hoffe ich nur, dass alles wieder gut wird. Wie der Gute aussieht könnt ihr dem nebenstehenden Bild entnehmen.

Da ging er noch, wie ihr seht. Und was ihr auch dem Bildschirm seht, ist Yumi Nakashima, besser bekannt als Yuu. Es handelt sich um die limitierte Bonus-DVD die bei der CD Ten no Mikaku dabei ist. Die CD habe ich ich erst ganz frisch von Amazon bekommen und bin megaglücklich sie zu haben. Ich liebe das Album, vor

Yuu allem die Lieder Amanojaku, Hachisu und Kuromitsu. Yuu ist die Sängerin von Go!Go! 7188, meiner Lieblingsband und Ten no Mikaku ist ihr erstes Soloalbum. Ich liebe ihren Stil und ihre Stimme. Es hat etwas besonderes, finde ich, etwas einzigartiges, wie ich es noch nie gehört habe. Wenn mich ruhige Musik, wie Beethoven und Orchestermusik beruhigen, so treiben mich Go!Go! und Yuu an, machen mich aktiv, kreativ, lebendig. Die DVD war übrigens sehr cool und ich habe mich echt geärgert, dass ich kein japanisch verstehe. Es war ein sehr surreales Video, mit motiven aus den Liedern und auch mit einem Interview (zumindest denke ich, dass es ein Interview war) und Kinderfotos von Yuu, zu denen sie was erzählt hat. Oh, und im Booklet ist ein Rezept für irgendeine

Süßspeise mit Himbeeren, Erdbeeren und Zucker. Das Ganze steht da sogar zweisprachig drin, englisch und japanisch. Mal schauen, ob ich dann nächstes Jahr zur Beerensaison das Gematsche mal ausprobiere.

Oh, Außerdem war ich gestern wieder shoppen. Bücher! Bücher! Bücher! Ich hatte noch einen Gutschein, den ich eingelöst habe. Das Ergebnis sind Die Kompanie der Oger (The Company of Ogres) von A. Lee Martinez, Einfach Zauberhaft (Interessting Times) von Terry Pratchett und The Adventures of Huckleberry Finn von Mark Twain. Eigentlich hatte ich noch The Adventures of Tom Sawyer (gleicher Autor) bestellt, aber das war nicht lieferbar. Und dann habe ich mir noch die englische Sammelbox von Tales of the Otori von Lian Hearn gegönnt. Die Bücher habe ich ja alle schon auf deutsch gelesen, aber ich will sie mal im Original lesen. Und die Box ist einfach total schön. Dazu habe ich

mir dann noch Sweeney Todd auf DVD gekauft. Wie man auf dem Bild sehen kann ist es die Doppel-DVD. Ich sammle die Filme von Johnny Depp & Tim Burton. Mir fehlt nur noch Sleepy Hollow, weil der mir von allen auch am wenigsten gefallen hat. Bücher

And now for something completely different…

Ich liebe den Duft von Sommerflieder. Wenn es schön hell und warm ist und dazu der süße Geruch in der Luft liegt, dann weiß ich dass es Sommer ist und kann einfach gar nicht schlecht gelaunt sein.

Außerdem möchte ich aus aktuellem Anlass daraufhin weisen, dass man sich nicht wundern soll, wenn ich ein Kommentar, in dem ich als Sohn (!?) einer Prostituierten bezeichnet werde, nicht freigebe, sondern einfach lösche. Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit.

Advertisements

Read Full Post »